logotype
17 -December -2017 - 18:24

Was ist Agility? 

Agility bezeichnet eine Sportart, die von Mensch und Hund in partnerschaflicher Teamarbeit durchgeführt wird. Freude am Spielen, Laufen und Springen stehen dabei im Vordergrund. Ohne Halsband und Leine durchläuft der Hund einen Parcour, der mit dem Springparcour aus dem Pferdesport verglichen werden kann. Der Vierbeiner überwindet dabei Hürden, läuft durch Tunnel, durchspringt einen Reifen u.v.m.

 

Was ist das besondere an Agility? 

Agility ist eine ideale Beschäftigung für Hund und Mensch. Beide haben Bewegung und trainieren aufgrund ständig wechselnden Parcours Körper und Geist. Das gemeinsame Arbeiten stärkt die Beziehung zwischen Hund und Halter und der Kontakt mit anderen Hunden fördert das Sozialverhalten der Hunde.

 

Für wen ist Agility geeignet? 

Für jeden Hund, der gerne spielt und gerne frißt. Also eigentlich für jeden. Voraussetzung ist allerdings, dass der Vierbeiner gesund und ausgewachsen ist (normalerweise ab 12 Monaten). Außerdem sollte er die Grundbegriffe der Unterordnung beherrschen. Die einzige Vorraussetzung, die der Mensch mitbringen muss, ist die Einsicht, dass die Arbeit mit dem Hund, und gerade beim Agility, nur über positive Bestärkung funktioniert. Agility ist fun!

Trainer:


  • Patricia Hitzelberger
  • Timo Ketzer
agilityaktiv

2017  VdH Zweibrücken   globbersthemes joomla template